Ihr Kontakt
Alexandra Rother
Nepal Trekking Expertin seit 1998.

Persönliche, kostenfreie und unverbindliche Beratung

+41 41 710 92 48
Schreiben Sie mir

Kundenstimmen

Die unzähligen, wunderschönen Kundenfeedbacks geben Ihnen einen kleinen Einblick, was eine Reise nach Nepal auslösen kann... Glücksgefühle pur! Aber am Besten, Sie lesen selbst.

Warum mit uns?
7 GUTE GRÜNDE
  • zeitlich flexibel
  • authentisch & echt
  • persönlich & individuell
  • einfach bis anspruchsvoll
  • Einzel- und Gruppenreisen
  • preiswert, weil lokaler Partner
  • Jahrelange Vor-Ort-Erfahrung

Everest Annapurna Komfort Trekking

Ja ich bin tatsächlich mit vielen tollen Eindrücken und fantastischen Erlebnissen aus Nepal zurück. Es hat mir sehr gut – nein ausgezeichnet gut gefallen und es lief alles reibungslos.

Die Leute, das Land, die Kultur ist unglaublich beeindruckend. Die Bergwelt muss man einfach live/real erlebt haben denn kein Film und keine Fotokamera kann diese Impressionen einfangen. Ich habe jeden Moment in vollen Zügen genossen. Auch wenn es einen fordert – es lohnt sich auf alle Fälle und man wird für seine Mühen entschädigt. Dieses befriedigende Glücksgefühl, die Zufriedenheit und die Gelassenheit kann man eigentlich gar nicht in Worte fassen.

Ich habe mir im Vorfeld viele Gedanken gemacht, wie ich die Höhe und die dünne Luft vertragen werde und ob ich den Anforderungen des Trekkings gewachsen bin. In Tat und Wahrheit war weder das eine noch das andere ein Problem für mich. Im Gegenteil – ich hätte mir sogar noch etwas mehr zumuten dürfen.

Die erste Tour in Annapurna (Poon Hill) war ausgezeichnet. Wir sind jeweils in der früh losgelaufen, haben irgendwo unterwegs eine Mittagspause eingelegt und sind danach nochmal ein Stück gelaufen.

Das hat perfekt gepasst. Die Wetterbedingungen waren nicht immer super gut, eher etwas bewölkt, einmal auch ein Regentag - aber es hätte schlimmer sein können. Ich konnte jedenfalls die Bergriesen für einen kurzen Moment sehen und nehme die Bilder in meinem Herzen mit.

Die zweite Tour von Lukla ausgehend, war ebenfalls sehr beeindruckend. Komplett andere Landschaft und auch anderes Publikum. Die Etappen fand ich fast etwas zu kurz. Wir sind immer um die Mittagszeit am Zielort eingetroffen und da es in diesen entlegenen Orten nicht viel tun oder zu entdecken gibt, haben sich die Nachmittage etwas dahingezogen. Auch waren kaum andere Touristen in den Unterkünften anzutreffen mit der Ausnahme von Namche Bazar und Lukla selber. Die Vormittage waren immer sonnig und klar aber dann zogen Wolken auf und die Temperaturen fielen kontinuierlich. Nachts viel das Thermometer auch unter den Gefrierpunkt. Wir waren täglichen Temperaturschwankungen von 20 Grad ausgesetzt und das ging dann doch etwas an die Substanz.

Mein Guide Shambhu war ausgezeichnet. Er hat einen richtig guten Job gemacht. War sehr höflich, hilfsbereit und hat mich bestens um- und versorgt. Er hat sicherlich um einiges mehr getan, als dass seine Aufgabe als Guide beinhaltet. Das habe ich sehr geschätzt und habe ihn tatsächlich richtig ins Herz geschlossen. Ich konnte spüren, dass er sich mit ganzem Herzen und viel Leidenschaft um das Wohl des Gastes bemüht. Ich würde mich jederzeit wieder von ihm begleiten lassen. Er ist ein wirklich herzensguter, bescheidener und verantwortungsvoller Mensch der meinen vollsten Respekt verdient.

Ich bin überzeugt, dass ich genau die richtige Wahl der Tour getroffen habe. Ich habe einen Einblick in die Gebiete Annapurna und Everest bekommen und bin nie an meine Grenzen gestossen oder fühlte mich überfordert. Wie gesagt, bei einem nächsten Trekking, würde ich sicherlich etwas mehr (höher) wagen. Ich habe mich in Nepal unbeschreiblich wohl gefühlt und konnte richtig abschalten und die Natur geniessen.

Auch möchte ich es nicht unterlassen mich herzlich bei Arjun zu bedanken. Auch er hat sich ausgezeichnet um mich bemüht und dafür gesorgt, dass es mir an nichts fehlt. Alles organisatorische war einfach perfekt koordiniert und man konnte sich voll und ganz auf die Betreuung verlassen. Vielen Dank Arjun.

Auch ihnen möchte ich meinen Dank aussprechen. Ich habe vor Ort viel Positives von „Alexandra“ gehört und schätze die Arbeit und das Engagement welches sie in dieses Business investieren sehr. Ich habe den Eindruck gewonnen, dass wirklich viel Menschlichkeit und faire Bedingungen geschaffen werden und dass das Wohl der Mitarbeiter genauso wichtig ist wie das der Gäste.

Ich bin leider mit Grippe, Erkältung und Fieber in der Schweiz eingetroffen und konnte meine ganzen Eindrücke noch gar nicht richtig sortieren. Es macht den Anschein, als ob ich nicht wirklich gerne nach Hause gekommen bin. Das einzige worauf ich mich wirklich gefreut habe, sind saubere, hygienische sanitäre Anlagen – aber das wars dann auch schon. Ich bin unendlich dankbar, dass ich mir diese Reise gegönnt habe und was ich sehen und erleben durfte. Auch wenn es nicht von einem Tag zum andern spürbar ist, so bin ich überzeugt, dass mich diese Erfahrung weiter wachsen lässt, mich begleitet und vielleicht sogar etwas in meinem Leben verändern kann. Wer weiss………..

Sollte ich in irgendeiner Weise etwas für sie tun oder mich auf eine Art revanchieren können, dürfen sie jederzeit gerne auf mich zukommen. Nochmal vielen, vielen Dank und ich hoffe sehr, dass sich unsere Wege wieder einmal kreuzen und dass die Menschen die ich kennenlernen durfte nicht einfach in Vergessenheit geraten.

Sandra B. - Herbst 2018

Gokyo Renjo Trekking

Unsere Reise im November ins Gokyotal war echt toll! Ich habe die Natur und Bergsicht und das einfache Leben in den Lodges wieder einmal sehr genossen. Man weiss nach zwei Wochen Trekking auch wieder, was man an seiner warmen Dusche zuhause hat. Dieses einfache Unterwegssein in Nepal ist einfach etwas wunderschönes, das wir in der überzivilisierten Schweiz kaum mehr erleben können - ausser vielleicht noch beim Biwakieren. Man ist beim Trekken in Nepal so nah an der Natur dran. Man spürt die Kälte des Morgens schon im Zimmer, erwacht mit den ersten Pfiffen der Yaktreiber am Morgen, hört das Bimmeln von Glöckchen und den Wind, und manchmal auch die Mäuse in den Wänden :o). Und dann steht man auf, steigt über die hohen Treppenstufen hinunter in die hoffentlich schon warme Stube, riecht den Rauch vom Feuer, isst Apple-Pancake oder Omlette Chapati. Und dann wandert man den ganzen Tag im Freien während Ama Dablam, Lhotse, Thamserku, Everest & Co. auf einen herunterlachen. Ein Tag hat auf unserer Reise den anderen übertroffen, und mit dem Guide haben wir auf dem Weg soviel gelacht, dass wir deswegen teilweise ganz schön in Atemnot gerieten ;-). Der Flug nach Lukla war ein Erlebnis der Extraklasse, aber viel weniger schlimm als ich ursprünglich erwartet hatte. Die ganze Organisation war 1A und ich hatte das Gefühl, dass es den Mitarbeitern der Agentur in Nepal sehr gut geht. Zwei von ihnen haben erzählt, dass sie bereits über 10 Jahre für diese Agentur arbeiten! Das ist eine super Auszeichnung. Ich bin sehr zufrieden und glücklich nach Hause zurückgekehrt und möchte mich herzlich bei dir und allen Beteiligten bedanken. Es gibt keinen einzigen Kritikpunkt, den ich nennen könnte.

Schön, dass es deine Agentur gibt! Vielleicht auf Wiedereinmal. Ich könnte es mir sehr gut vorstellen.

Denise S. - Herbst 2018

Mustang Trekking

Es war eine abwechslungsreiche, spannende und interessante Zeit. Das Trekking in Upper Mustang hat mir sehr gut gefallen. Es ist eine grossartige und faszinierende Landschaft, sehr vielfältig. Die verschiedenen Felsen dort sind sehr eindrücklich. Besonders der Höhenweg von Tangge nach Chuksang war sehr abwechslungsreich. Mir gefällt diese Weite, der Blick von den 4000er Pässen.

Noch ist es dort ursprünglich, aber ich denke der Ausbau der Strasse, die zunehmende Mobilität wird auch dort einiges verändern. Der Verkehr wird zunehmen, der Tourismus sich verändern und es wird auch mehr traditionelles verloren gehen.

Die Menschen dort sehr freundlich, immer feines Essen. Mir macht es nicht soviel aus, ob ich jeden Tag eine hot shower habe und ich bin auch nicht so kälteempfindlich. Und ich muss auch nicht immer alles genau geplant haben wann wir wo sind,... Ich bin im westlichen Leben genug getacket und lass mich dann gerne treiben. Es ist vermutlich auch die Gelassenheit und Ruhe dort, die sich auf mich überträgt.

Petra G. - Herbst 2018

Auf Höhenwegen zur Ama Dablam

Wir haben eine wundervolle Zeit in Nepal verbringen dürfen. Es war ... fantastisch ??!! ... schwierig die richtigen Worte zu finden. Einfach eine wunderschöne Zeit in einer fremden Welt, wo der Alltag vollkommen vergessen gehen kann. Mit den Flügen und der ganzen Organisation hat auch alles bestens geklappt. Der Zufall wollte es, dass wir mit Bikash Khadka einen lustigen und vor allem sehr gut deutsch sprechenden Guide hatten. Auch der Träger Kailash Karki ist ein sehr lieber und zuvorkommender Typ.

 

Peter K. - Herbst 2018

Mustang Trekking mit Felsenkloster

Wir hatten eine beeindruckende, sehr facettenreiche Zeit. Der Guide, Bikash und unsere zwei Träger Kailash und Laxman waren kompetente, engagierte und fürsorgliche Begleiter. Der Guide hat es verstanden, auf unsere Bedürfnisse einzugehen. Wir können diesen dreien ein sehr gutes Zeugnis ausstellen.

Das Reiseprogramm war ebenfalls sehr gut; gerade auch die Akklimatisationsphasen waren bestimmt ein Erfolgsfaktor. Die Organisation hat von A bis Z hervorragend und zuverlässig geklappt.

Yolanda S. - Herbst 2017

Island Peak Trekking

Das Trekking war super und hat uns gefallen, auch wenn wir völlig umgestellt haben. Durch die Umstellung der Route durften wir sogar 2 Nächte beim 21-fachen Everest Besteiger Phurba Tashi übernachten und ihn und seine Familie kennen lernen. Unser Guide war super und man kann sagen es entstand in der kurzen Zeit so etwas wie eine Freundschaft. Wir werden aber Nepal bestimmt wieder besuchen.

 

Matthias R. - April 2017

Gokyo Trekking und Renjo Pass

Das Gokyo Trekking wird uns als besonderes Erlebnis in Erinnerung bleiben, dass wir auf keinen Fall missen möchten.Die Menschen, die Kultur und das Leben dort oben sind beeindruckend und faszinierend. Und natürlich all die 6000- und 8000-er ausnächster Nähe!Mit unserm Guide hatten wir riesiges Glück: Wir hatten einen tollen Guide der auf seinen Gast eingeht, einem behandelt wie Familie. Die Lodges, die er ausgewählt hat sind erster Sahne. Sauber, gutes Essen, freundliche Betreiber. Bei ihm ist man/frau wirklich gut aufgehoben. Er weiss viel über Land, Leute und Kultur, man merkt er ist heimisch und gut vernetzt in dieser Gegend. Er und auch der Porter, den er engagiert hat, waren immer sehr zuvor kommend und gut drauf.

 

Lisa M. und Pius F. - April 2017

Annapurna und Chitwan Safari

Was für eine interessante, abenteuerreiche und sehr schöne Reise!

Das Land und vor allem die Menschen haben uns sehr viel Freude bereitet. Wir haben dank Ihrer Möglichkeit der individuellen Reiseplanung deutlich mehr erlebt als wir uns vorher vorgenommen hatten. Der Planer vor Ort in Nepal war sehr gut und zuverlässig. Auch unser Trekkingleiter und sonstiger örtlicher Reisebegleiter war uns ein hervorragender täglicher Führer. So konnten wir Nepal von der Annapurnaregion bis hin zum Urwald im Chitwan-Nationalpark sehr gut erkunden. Neben den 8.000er Bergen Dhaulagiri und Annapurna I von Poon Hill aus, konnten wir Nashörner, Hirsche und viele bunte Vögel vom Rücken eines Elefanten aus beobachte. Auch hier wurden wir sehr gut betreut und sehr sensibel in die Geschichte und aktuelle Situation in Nepal eingeführt. So haben wir ein völlig neues Verständnis für diese Region der Welt erhalten. Vielen Dank noch einmal und Ihnen weiterhin viel Erfolg bei Ihrer Arbeit.

Ingeborg und Rüdiger H. - April 2017

Höhenweg Ama Dablam

Das Trekking war herrlich!!! Ich konnte die 14 Tage in den Bergen wirklich sehr geniessen. Wir haben uns entschieden, den "Reservetag" statt in Kathmandu in Lukla zu verbringen, weil es da ein wenig ruhiger zu und her geht. Auch diese Planänderung konnten wir tiptop umsetzen! Die Bergwelt in Nepal ist meega! Ich hab es wahnsinnig geniessen könnnen und hatte glücklicherweise auch keinerlei Mühe mit der Höhe. Unser Guide war sehr nett, freundlich und auch lustig. Auch die Porter waren super nett. Alles sehr nette Menschen!! Also ich bin wirklich sehr, sehr zufrieden. Unsere Route war sehr schön. Den Ruhetag in Dingboche haben wir genutzt und sind bis auf 4800 müM nach Chukhung gewandert. Was vielleicht noch wichtig ist zu wissen, dass es viel einfacher ist, alles in der lokalen Währung zu bezahlen. Die USD, aber auch Euros kann man am Flughafen oder an anderen Wechselstellen gut wechseln. Ich hab eigentlich fast alle USD in die lokale Währung gewechselt. Und in Namche Bazar kann man super "shoppen" :-) Also unbedingt etwas Platz in der Reisetasche einplanen.

Susanne Z. - November 2016

Höhenweg Ama Dablam

Alles war bestens organisiert und die Träger haben sich während der Tour bestens um uns gekümmert. Auch ihnen vielen Dank. Die Reise war wunderschön, wir hatten bestes Wetter und haben uns auch in der Gruppe gut verstanden. Die Freundlichkeit der Menschen hat mich sehr beeindruckt.

Gudrun K. - November 2016

Langtang Trekking

Nun bin ich wieder zurück aus Nepal und vermisse bereits Nepal und unser Trekking. Es war eine sehr schöne Zeit für mich dort.

Ich bin mit vielen Eindrücken, Erinnerungen zurück gekehrt und es waren viele schöne Begegnungen. Unsere Mannschaft, Bhala, Amar und Dawa, sind sehr nette, freundliche und aufmerksame Menschen. Ich fand es sehr schön, das wir in einer kleinen Gruppe unterwegs waren und wir auch so mehr Kontakt zu der Mannschaft hatten. Auch wenn es noch viele höhere Berge dort hat, die wir gesehen haben, so habe ich manchmal empfunden auf dem Dach der Welt zu sein. Ich bewundere dort immer wieder die Menschen wie sie dort leben, die harte Arbeit, wie einfach das Leben dort ist, welche Mittel und Möglichkeiten sie haben und habe grossen Respekt davor. Nochmals vielen Dank, auch an Arjun, der sehr bemüht war.

Petra G. - November 2016

Langtang Trekking

Die Reise mit dem Trekking hat unvergessliche Eindrücke hinterlassen. Betreffend Organisation, Pünktlichkeit, Guide, Essen usw. waren wir sehr positiv überrascht. Das Team vor Ort hat wirklich sehr gute Arbeit geleistet. (Bravo). Die Aussicht auf Berge, das Wandern durch verschiedene Wälder usw. war einfach fantastisch. In Sachen Wetter hatten wir ebenfalls grosses Glück eigentlich immer super Wetter. Übrigens aus unserer Sicht ist das Preis Leistungsverhältnis absolut in Ordnung wir werden Sie auf jeden Fall weiterempfehlen.

Markus R. - November 2016

Gokyo und Renjo Pass

Ich hatte eine sehr gute Zeit in Nepal. Am liebsten wäre ich noch ein bisschen geblieben. Es hat alles bestens geklappt. Das Trekking hat mir sehr gut gefallen. Die Landschaft ist einfach Atemberaubend. Ich hatte einen SUPER Guide, Padam, da gingen wir am Nachmittag noch eine kleine Runde um die Ortschaft auskundschaften :-). Da habe ich sehr viel auch über die Kultur und das Leben in Nepal erfahren. Er ist ein super Reiseleiter und Guide.:-) Das Wetter, mein Guide und auch mein Porter alles war super. Ich war das erste mal in Nepal aber sicher nicht das letzte mal. Es war sooooo toll.

Claudia G. - November 2016

Höhenweg zur Ama Dablam

Das Trekking war herrlich!!! Die Bergwelt in Nepal ist meega! Ich hab es wahnsinnig geniessen könnnen und hatte glücklicherweise auch keinerlei Mühe mit der Höhe. Unser Guide war sehr nett, freundlich und auch lustig. Auch die Porter waren super nett. Also ich bin wirklich sehr, sehr zufrieden. Unsere Route war sehr schön. Den Ruhetag in Dingboche haben wir genutzt und sind bis auf 4800 müM nach Chukhung gewandert. Auf dem Rückweg mussten wir leider das Ama Dablam Basislager auslassen, weil wir da gesundheitlich doch schon ein wenig angeschlagen waren. Wir konnten dann aber unser Programm gut mit dem Guide besprechen und jeweils anpassen.

Was vielleicht noch wichtig ist zu wissen, dass es viel einfacher ist, alles in der lokalen Währung zu bezahlen. Die USD, aber auch Euros kann man am Flughafen oder an anderen Wechselstellen gut wechseln. Ich hab eigentlich fast alle USD in die lokale Währung gewechselt. Und in Namche Bazar kann man super "shoppen" :-) Also unbedingt etwas Platz in der Reisetasche einplanen. ;-)

 

Susanne Z. - 10.11.2016

Everest Gokyo Trekking

Nach dem Trekking brauchte ich einige Zeit um hier wieder anzukommen. Es war sooo schööön! Diese Landschaften, die Bergriesen die einem ständig begleiten, und die liebenswürdigen Menschen, ich vermisse das alles sehr… Am liebsten würde ich gleich wieder gehen. Die Strapazen und die Kälte sind vergessen. Was bleibt sind die Erinnerungen. Als wir die Gegend mit den riesigen Bergen wieder verlassen mussten waren wir beide recht traurig, je tiefer wir kamen um so schlimmer wurde es...

Margrit A. - November 2015

Langtangtrekking und die heiligen Seen von Gosainkund

"Wie üblich erlebten wir ein wunderbares Trekking, landschaftlich war's dort einfach einmalig, die Lodge sehr komfortabel und die Lodgeowners waren sehr nett. Unsere Begleitmannschaft war wie immer sehr aufmerksam, pünktlich, kümmerten sich um Alles und versuchten jeden unserer Wünsche zu ermöglichen. Für mich ist auch die Flexibilität sehr angenehm. Arjun und sein Team: Es ist einmalig und sehr beruhigend zu wissen, dass in ersten Situationen nicht gezögert wird und die Sicherheit und das Wohlbefinden der Kunden steht über Allem!"

R. Weber - November 2014

Rundreise Nepal

"Wir sind sehr erholt und mit schönen Erinnerungen im Rucksack wohlgehütet wieder zu Hause angekommen. Wir durften eine abwechslungsreiche und super schöne Zeit in Nepal verbringen. Die Landschaften und die Vegetation waren hinreissend. Die Leute so offen und nett. Unsere Erwartungen wurden komplett erfüllt. Das Trekking war für uns einzigartig. Der Guide Bhala und der Träger Ran sind zwei einzigartig liebevolle Menschen und haben super zu uns geschafft und uns an allen Enden verwöhnt. Die Wünsche haben sie uns schlichtweg von den Lippen gelesen. Der Besuch im Kinderheim war entzückend und hat uns einen guten Eindruck hinterlassen, da wirklich alles gegeben wird, um den jungen Leuten eine Ausbildung zu ermöglichen damit sie eine vernünftige Zukunft haben. Super Idee !"

R.R & R.T. - Oktober 2014

Kurztrekking im Annapurna Gebiet

"Namaste, Liebe Frau Rother. Die Nepalreisen welche Sie organisieren empfehle ich wärmstens weiter! Es war einfach wunderschön! Susanne und ich hatten jegliches Zeitgefühl verloren und schwebten nur noch im 7. Himmel. Ein riesiges Kompliment an Sie! Da ist so viel Herzblut drin :-) und die Nepalis sind ja unglaublich liebe Menschen! Herzlichen Dank für die super Organisation dieser tollen Trekkingreise!"

M. Perkmann - November 2014

Trekking im Annapurna Gebiet

"NAMASTE. Liebe Frau Rother, wir sind überwältigt von all den Eindrücken! Es gibt keine Worte um das zu beschreiben! Einfach EIN TRAUM. Wir geniessen es sooo sehr! Vielen Dank für alles! Unsere Guides Bhala und Gelbu sind so unglaublich lieb und wir lachen viel :-) Liebe Grüsse aus Pokhara"

Margrit & Susan - November 2014

Annapurna Base Camp mit Poon Hill

"Zurück von meinem 4ten Trekking in Nepal, und das Fieber hat mich schon wieder gepackt! Ich kann nur sagen: einmal mit Rother Nepal Trekking, immer mit Rother Nepaltrekking! Es stimmte einfach wieder alles! Herzlichen Dank und bis zu meiner nächsten Reise mit Euch!"

Sybille Sabushi - November 2014

Everest Kurztrekking

"Es war für uns eine sehr schöne Reise mit eindrücklichen Erlebnissen. Die Menschen sind uns sehr sympathisch, die Landschaft imposant und die gelebte Kultur authentisch. Das einfache Leben und die Nähe zur Natur haben einen hohen Erholungswert. Der Besuch bei Arjun und seiner Familie war sehr interessant. Es gab uns einen Einblick in eine nepalesische Familie, der einem sonst als Tourist verwehrt bleibt! Wir haben dies sehr geschätzt! Wir sind sehr zufrieden und können Ihre Reisen weiterempfehlen. Vielen Dank!"

Helg Kurmann - November 2013

Everest Base Camp mit Kalar Patthar

Die Preise bei BnM sind tiefer als bei anderen Reiseveranstaltern- gespart wurde bei unserem Trekking ins Everest Base Camp aber nicht! In Kathmandu wohnten wir in einem guten Hotel und auch die Lodges waren super ausgewählt! Das Essen konnten wir immer aus verschiedenen Gerichten morgens, mittags und abends aussuchen. Es stimmte einfach alles.

Ein riesen Kompliment auch an den sehr professionellen Führer und die Träger in Nepal. Alexandra, wir buchen unser nächstes Trekking nach Nepal wieder bei Dir!

Heiko aus Zürich - April 2012

Annapurna Base Camp mit Poon Hill

Unser Trekking hat mich tief berührt, mir ging es sehr gut, war irgendwie in einem Trance-Zustand. Ich bin dankbar und sehr glücklich. Nun bin ich wieder zu Hause, die Seele ist noch nicht nachgekommen. Der Kulturschock bei der Rückkehr sitzt tief. Viele Gedanken, Gefühle, Empfindungen – fühl mich sehr offen und verletzlich. Nepal, die Menschen, die Städte, die Natur, die Berge – ich werde wiederkommen. Herzlichen Dank für die tadellose Organisation.

E. Erni - November 2013

Manaslu-Umrundung

"Wir starteten im sommerlichen Kathmandu zum Manaslu-Trekking. Das Wetter war uns leider nicht lange hold. Wegen Schnees wurde der Pass geschlossen. Wir entschieden uns, das Trekking abzubrechen und in der verbleibenden Zeit ein Annapurna Trekking zu machen. Ich war sehr positiv überrascht, wie spontan dies trotz Hochsaison organisiert werden konnte; alles hat bestens geklappt - Flug, Permit, Fahrten etc. und fast pünktlicher als in der Schweiz! Die gesamte Reise wird mir in bester Erinnerung bleiben. Die Gastfreundschaft der Nepalesen, eine grandiose Natur, die Kochkünste unseres Küchenteams, das Lachen unserer Staff.... Ich komme wieder! Pläne für das nächstes Trekking sind schon geschmiedet!"

Andreas Bieri - November 2013

Trekking Island Peak

"Wir waren mit der ganze Reise sehr zufrieden, sie hat unseren Vorstellungen entsprochen. Der Climbing Guide, der Trekking Guide sowie die Porter waren sehr hilfsbereit. Wir waren mit Ihnen sehr zufrieden und wir haben ihre Arbeit sehr geschätzt; am Ende waren sie gute Freunde. Wir danken für die erlebnisvollen Ferien, die Organisation und die Gipfelbesteigung die wir erleben konnten."

Natascia Leonardi & Reto Cortesi - Oktober 2013

Trekking Manaslu

"Liebe Alexandra, NAMASTE. Obwohl die Tage kürzer werden und das Wetter kühler, denken wir noch oft an die Urlaubstage und die damit verbundenen schönen Errinnerungen zurück. Obwohl wir schon Reiseerfahrungen gemacht haben, hat uns das laute und schmutzige Kathmandu zu Beginn überfordert. Wir wurden jedoch herzlich von Arjun, Sunil und Padam empfangen und in ein tolles Hotel einquartiert. Wir fühlten uns von Anfang an und über all die Tage sehr gut aufgehoben mit unserer Crew. Wir wurden sehr gut von allen betreut und auch wunderbar von Amar bekocht. Das Essen war immer unglaublich lecker und reichlich. Der Wettergott war uns nicht so gut gestimmt. Während der ersten 7 Tagen war der Himmel meistens bedeckt und wir konnten keine Berge sehen und leider hat es öfter geregnet, tags wie nachts. In Samagaon zeigte sich endlich die Sonne und der Manaslu erschien in seiner vollen Grösse. Ab da hatten wir während 5 Tagen wunderschönes Wetter, inkl. der Passüberquerung. Das Bergpanorama und die Faszination der Umgebung hat uns für die vorgängigen Tage belohnt. Es war traumhaft! Mit den Transporten hat alles super geklappt, sowohl nach Pokhara und dann auch mit dem Flugzeug nach Kathmandu.

In Pokhara konnten wir uns trotz noch immer veränderlichem Wetter gut entspannen.

Wenn wir an Nepal denken, dann kommt uns sofort die Gastfreundschaft der Nepalesen in den Sinn. Arjun hat uns zu sich und "seinen" Schülern eingeladen: ein eindrückliches Erlebnis! Uns hat die Reise sehr gefallen uns unsere Erwartungen wurden mehr als erfüllt.

Annina & Robert Kradolfer - Oktober 2013

Gokyo Trekking über den Renjo Pass

Zurück aus Nepal erinnern wir uns an ein grossartiges Trekking bei immer gutem Wetter. Es hat uns sehr gut gefallen. Die Organisation durch Arjun mit Crew war einwandfrei und die Betreuung allzeit spürbar, perfekt und hilfreich. Unvergesslich die Sicht auf die hohen uns sehr nahe stehenden Berge und die herrliche Landschaft. Auch die Zusatzprogramme waren bestens vorbereitet. Insbesondere die Aussicht am frühen Morgen von Pokhara/Sarangkot auf die Annapurnakette war beeindruckend. Ganz anders Chitwan/Sauraha, das Programm, von der Lodge angeboten, war eher auf Attraktionen ausgerichtet (im NP waren wir nicht). Jetzt versuchen wir, die vielen faszinierenden Eindrücke zu verarbeiten.

Annelies und Hanspeter Hangartner - Oktober 2012

Everest Base Camp "Spezial"

Es hat alles sehr gut geklappt und wir waren sehr zufrieden. Es war ein grosses Erlebnis. Speziell zu erwähnen sind natürlich Bhala und auch Buphal. Die beiden waren ein sehr gutes Team. Bhala hat sich viel Mühe gegeben, hat gute Zimmer gefunden, hat spezielles Essen ausgesucht, wenn möglich frischer Tee, Äpfel etc. Einmal wurde extra für uns ein Huhn geschlachtet (es musste aber 3 Stunden gekocht werden). Durch die beiden hatten wir dann etwas näheren Kontakt mit den Lodge-Familien. So haben wir manchmal in der Küche gegessen und konnten zuschauen wie alles gekocht wurde.

Ganz speziell wichtig war die Flexibilität der Reiseroutenplanung. Wir haben die Route oft geändert und Bhala hat uns gut beraten und ist auch auf unsere Wünsche eingegangen. Wir werden alle Beteiligten sehr gerne weiterempfehlen.

Viktor Stieger und Manuela Schneider - März 2012

Island Peak über 3 Pässe

Es war wirklich eine wunderschöne Nepal-Tour, die mir sehr gut gefallen hat. Auch toll war unsere Klein-Gruppe; das ermöglichte uns, auch mal spontan die Route zu ändern. Und ein spezielles Kompliment an unsere Begleitcrew, zuerst Padom und dann Pemba und den beiden Trägern Saurus und Santos, alles Profis. Alles hat immer bestens geklappt, hier auch ein spezieller Dank an Arjun, der uns dann am letzten Abend noch zu sich und seiner Familie eingeladen hat, nochmals ein Highlight zum Abschluss! Und zuletzt möchte ich natürlich auch dir, Alexandra, danken! Damit wünsche ich dir bei all deinen Unternehmungen weiterhin viel Erfolg und zufriedene Gäste!

Th. Rauch - Oktober 2011

Kurz-Trekking im Annapurna-Gebiet

"Wir hatten unvergessliche Ferien in Nepal. Arjun hat uns am Flughafen abgeholt und alles zu unserer vollsten Zufriedenheit organisiert. Die Trekking-Tour war perfekt auf unsere Fitness abgestimmt und wir hatten sehr nette Begleiter, die uns toll integriert haben. Wir durften in dieser kurzen Zeit viel über Land und Leute lernen und werden noch oft an diese Reise zurückdenken!"

Corinne Schär - September 2012

Annapurna Base Camp und Poon Hill

Gerne möchten wir uns nochmals für die ganze Organisation des Trekkings bedanken. Wir hatten zusammen mit dem Guide Ram und seinem Onkel Pauda dem Porter eine sehr gute Zeit. Wir fühlten uns total gut aufgehoben und geführt. Nach einigen Tagen auf dem Treck und dem Beobachten der anderen Tourgruppen stellten wir fest, dass wir „first class tourists“ sind. Ram hat sich fürsorglich um uns gekümmert, hat immer nach unseren Wünschen gefragt und war einfach da, sei es um zu bedienen oder gar um einen Platz am Esstisch zu reservieren. Auch seine Dinner-Empfehlungen haben sich bewährt. Einfach super!!

Wir haben die Tour genossen und ohne einen Zwischenfall oder gesundheitliche Problem geschafft. Auch die Hängebrücken „nepali dancing bridges“ wurden bestens gemeistert! Wir haben sogar im ABC übernachtet und den Sonnenaufgang am anderen Morgen sehr genossen, wir wurden vom strahlenden Wetter geweckt!

Auch Sunil und Arjun haben uns in Kathmandu sehr gut betreut und das Abendessen, das uns Arjun in seinem Heim noch offerierte hat uns sehr gut geschmeckt und erfreut. Die Verarbeitung der letzten 3 Wochen braucht sicher noch einige Zeit. Bis jetzt gab es noch keine Stunde, in der wir nicht Situationen und Begebenheiten von Nepal diskutierten. Schön, dass wir das erfahren durften.

Alice Kaufmann - Oktober 2011
-