Trekking auf einsamen Pfaden mit grossartigen Aussichten

Ruhe und Abgeschiedenheit in einer phantastischen Bergwelt.

Reisetermine
20.03.2020-04.04.2020
27.03.2020-12.04.2020
24.04.2020-09.05.2020

04.10.2020-19.10.2020
10.10.2020-25.10.2020
08.11.2020-23.11.2020
20.12.2020-05.01.2021
24.12.2020-09.01.2021
Reisedauer
16 Tage
Preise
ab CHF 3.520
Gruppengrösse
2-10 Personen
Anforderungsprofil
einfach
Etappen
4 Etappen à 2-5 Std.
2 Etappen à 5-6 Std.
Offerte anfordern

Kopra Danda Trek

Wandern Sie auf noch einsamen Pfaden in einem der schönsten Gebiete der Welt – in Nepal, dem wohl magischsten Reiseland unserer Erde. Bestaunen Sie mit uns die ursprünglichen Pfade in der atemberaubenden Hochgebirgsszenerie.Eine einfache und genussreiche Trekkingtour ins Kerngebiet der Annapurna-Gruppe. Eine Wanderreise in einem der schönsten Trekking-Gebiete der Welt. Für alle, die mit einem Blick ganz nach oben ganz nah dran sein möchten.

Tour-Information

Körper und Geist im Einklang mit sich und der Natur! Begeben Sie sich mit uns auf ein panoramareiches Reiseabenteuer in die landschaftliche Schönheit des Himalayas: Sie wandern Sie auf den schönsten Wegen der Welt und genießen die atemberaubende Natur. Abends entspannen Sie in familiengeführten Lodges und tanken Energie für den nächsten Tag.

Der Khopra Danda Trek ist wie der Mardi Himal Trek ein relativ neu eröffneter Wanderweg abseits der ausgetretenen Pfade. Das Wandergebiet befindet sich in der berühmten Annapurna-Region. Es ist eine der bemerkenswertesten und schönsten Touren in Nepal – ein verstecktes Juwel! Wandern Sie durch eine atemberaubende Landschaft und lernen Sie traditionelle Gurung-Dörfer und deren Bewohner kennen. Entlang der Route locken einige spektakuläre Aussichtspunkte mit unglaublichen Panoramablicken auf die Bergwelt. Der Kopra Dana Trek ist trotz der Nähe zu Pokhara eine nur wenig besuchte Wanderroute. Diese für Einsteiger geeignete Trekkingtour ist ideal für alle, die dem großen Andrang auf den populären Routen ausweichen möchten. Ein spektakuläres Abenteuer für alle Sinne.

Highlights

Einige Höhepunkte auf einen Blick: 

  • In Kathmandu der hinduistische Tempel Pashupatinath, der buddhistische Teampel Swayamboudanath und den slles sehenden Buddha in Boudanath
  • Das am Phewa See gelegene Pokhara
  • Panoramaflug von Kathmandu nach Pokhara mit Blick auf die ganze Annapurna Kette
  • Die wunderschönen Gurung Dörfer: Ghandruk und Landruk
  • Ein noch unentdecktes Juwel, da neues Trekking
  • Trekking durch bewaldete bis hochalpine Landschaften
  • Grossartige Aussichten auf die 8.000er Annapurna und Dhaulagiri
  • Nepalesisches Dorfleben mit einzigartiger Kultur
  • im Frühjahr: Rhododendron- und Orchideenblüte 
  • mit Reservetag: Ausflug nach Bhaktapur (UNESCO Weltkulturerbe)
  • der Besuch unserer Hostel in Kathmandu und ein spannender Einblick in das Leben einer nepalesischen Familie
Kundenstimmen

Liebe Alexandra, ganz herzlichen Dank für diesen fantastischen Urlaub. Ich war ja bereits im Frühjahr von Dir organisiert im Annapurna-Gebiet und das hat mich so begeistert, dass ich jetzt im Herbst noch einmal war. Dieses Mal im Everest-Gebiet. Ich dachte, dass das Mardi Himal Trekking nicht zu...

Holger F. [5.12.2019]

Nun ist es bereits einige Wochen her das ich Nepal verlassen habe und nach einem Abstecher auf Hawaii zurück in die Schweiz gekommen bin. Wie bei jeder Reise hatte ich ein weinendes und ein lachendes Auge. Das weinende Auge wäre gerne noch länger in Nepal geblieben und die Zeit dort genossen. Das...

Marc A. [Nov 2019]

Ich kann dir nur Positives zurück melden: Alles war top organisiert und wir mussten uns keine Gedanken über wesentliche Dinge machen. Auch ging man ohne Diskussionen auf unsere Wünsche und Planänderungen ein, was ich nicht als selbstverständlich erachte. Bhalas Ruhige Art trug einen wesentlichen Teil...

Roman L. [Nov 2019]

Nepal hat uns sehr gut gefallen und einen tiefen Eindruck hinterlassen. Die Bergsichten und märchenhaften Wälder sind eines, sicher sind es jedoch die herzlichen Menschen, die einem ein gutes Gefühl geben. Wir wurden ja bestens betreut und umsorgt von Bikash und Laxman - beide zurückhaltend aber...

Priska D. [Okt 2019]

Guide (Bikash) und Träger (Kailash) haben Ihre Sache perfekt gemacht und sich wirklich um ALLES gekümmert. Für ein nächstes Mal würde ich sie wieder buchen.... Die Hotels/Zimmer in Kathmandu und Pokhara waren ebenfalls ausgezeichnet. Die Tour in Kathmandu mit der Frau von Bikash war ebenfalls...

Michael K. [15.05.2019]

ganz herzlich möchte ich mich bei Dir und Deinem Team für den phantastischen Urlaub bedanken. Ich war vorher auch noch nie in Nepal oder überhaupt Trekken. Jetzt kann ich sagen, dass beides garantiert nicht das letzte Mal war. Du hast mich kompetent beraten und vorbereitet, Deine Leute vor Ort waren...

Holger F. - Frühjahr 2019 []

Wir haben eine sehr schöne und interessante Zeit in Nepal verbracht. Alles hat hervorragend geklappt und wir wurden sehr gut und pünktlich von Ihren lokalen Partnern betreut. Mit Bikash und Laxman hatten wir liebenswerte und kompetente Gefährten auf unserem Trekking, sie haben uns sehr verwöhnt und...

Fritz und Heidi N. [April 2019]

Ja ich bin tatsächlich mit vielen tollen Eindrücken und fantastischen Erlebnissen aus Nepal zurück. Es hat mir sehr gut – nein ausgezeichnet gut gefallen und es lief alles reibungslos. Die Leute, das Land, die Kultur ist unglaublich beeindruckend. Die Bergwelt muss man einfach live/real erlebt...

Sandra B. [Herbst 2018]

Unsere Reise im November ins Gokyotal war echt toll! Ich habe die Natur und Bergsicht und das einfache Leben in den Lodges wieder einmal sehr genossen. Man weiss nach zwei Wochen Trekking auch wieder, was man an seiner warmen Dusche zuhause hat. Dieses einfache Unterwegssein in Nepal ist einfach...

Denise S. [Herbst 2017]

Es war eine abwechslungsreiche, spannende und interessante Zeit. Das Trekking in Upper Mustang hat mir sehr gut gefallen. Es ist eine grossartige und faszinierende Landschaft, sehr vielfältig. Die verschiedenen Felsen dort sind sehr eindrücklich. Besonders der Höhenweg von Tangge nach Chuksang war...

Petra G. [Herbst 2017]
Alle Kundenstimmen

PDF-Dokumente zu Ihrer Nepal-Reise

Programmablauf

1./2. Tag

Flug Zürich-Kathmandu

Sie werden von unserem lokalen Partner am Flughafen in Kathmandu erwartet und ins Hotel begleitet. Die Fahrt dauert mit dem Taxi 30-40min. Im Hotel angekommen, bespricht unser Partner mit Ihnen das Trekking und vereinbart auch die Zeiten für die Stadtbesichtigung. Übernachtung im zentral und doch ruhig mit Garten gelegenen ***Hotel Manaslu in Kathmandu.

1300 MüM
3. Tag

Kathmandu/ Stadtbesichtigung

Nach dem Frühstück werden für die Stadtbesichtigung abgeholt. Mit einem erfahrenen Stadtführer besuchen Sie die berühmte Boudanat. Diese Stupa, die grösste in ganz Südasien, ist für Pilger, die aus der ganzen Welt kommen, von sehr grosser Bedeutung. Rund um die Stupa kann man gemütlich verweilen und dem Treiben zuschauen. In einem der vielen Restaurants mit teils sehr schönen Dachterrassen werden Sie zu Mittag essen. Ferner fahren Sie mit Ihrem Guide zur hinduistischen Verbrennungs- und Tempelanlage Pashupatinath. Dies ist Nepals heiligster hinduistischer Pilgerort. Hier werden alle im Kathmandu Tal verstorbenen Hindus verbrannt und die Asche ins Wasser gestreut. Am Nachmittag besuchen Sie die Swayamboudnath. Diese Sehenswürdigkeit liegt auf einem Hügel mitten im Kathmandu-Tal. Hier steht ein Tempel, eine Stupa und ein Kloster, welches sowohl für Hinduisten als auch für Buddhisten von grosser Bedeutung ist. Der Tempel wird auch „Affentempel“ genannt, da hier sehr viele Affen umherspringen.

1300 MüM
4. Tag

Flug Kathmandu-Pokhara

Während eines grandiosen Panoramafluges und geniessen wir wunderschöne Aussichten auf die Annapurna Kette. Flugzeit: 30 Minuten. Pokhara, gelegen auf 820m, ist nach Kathmandu die zweitgrösste Stadt in Nepal. Pokhara liegt direkt am wunderschönen Phewa See, der zu einer kleinen Bootsfahrt oder einer kurzen Wanderung am Seeufer einlädt. Es bietet sich auch ein Ausflug zur „Welt Frieden Stupa“ an, welche über Pokhara thront. Übernachtung im schönen Lakesiede Retreat Hotel oder im Hotel Kantipur.

850 MüM
5. Tag

Fahrt zum Ausgangsort/ Trekkingbeginn in Phedi bis Potana (1.900m)

Nach einem leckeren Frühstück fahren wir gemeinsam mit unserem Guide und Träger während 40-60 Minuten nach Kande oder Phedi, dem Ausgangspunkt für das Trekking. Unterwegs bieten sich uns grossartige Ausblicke auf die Annapurna-Bergkette, den Machhapuchhre und ins Pokhara-Tal. In Kande wird das Gepäck auf die Träger verteilt. Dann kann das Trekking beginnen! Lunch unterwegs in Dhampus. Wir wandern über einen Bergkamm, durchqueren unberührte Rhododendronwälder, passieren ursprüngliche Siedlungen und terrassierte Felder. Die grossartige Aussicht auf die Eisriesen der Annapurna-Kette ist immer wieder überwältigend. Ferner wandern wir heute auf einem Teilstück des beliebten Annapurna-Trekkings.

1900 MüM 4-5h
6. Tag

Potana - Landruk (1.500m)

Leckeres Frühstück zur Stärkung für den Tag. Danach folgen wir einem gemächlichen Anstieg durch bewaldetes Gebiet und erreichen nach ungefähr 1.5 Stunden den Ort Deurali, von wo wir erstmalig den Dhaulagiri sehen können. In süd-westlicher Richtung geht es weiter nach Bichuk, wo wir unseren Lunch einnehmen. Nach dem Mittag folgen wir einem ebenen Pfad und erreichen nach ca. 2 Stunden unseren heutigen Zielort Landruk, eine grössere Ansiedlung des Gurung-Stammes.

1500 MüM 4-5h
7. Tag

Landruk - Ghandruk (2.000m)

Frühstück unserer Wahl. Am Morgen geht es steil bergab durch Reisfelder nach Modi Khola, wo wir den Fluss überqueren. Im Anschluss geht es für ca. 3. Stunden bergauf nach Ghandruk, dem grössten Gurung-Ort der Gegend. Hier haben wir einen sehr schönen Ausblick auf die Annapurna-Kette, den Machhapuchhre, auch gern "Mount Fishtail" genannt, den Gangapurna und weitere Giganten. Für den Nachmittag bietet sich ein Besuch im Gurung-Museum sowie der Kontakt zur lokalen Bevölkerung an.

2000 MüM 3h
8. Tag

Ghandruk - Tadapani (2.350m)

Frühstück unserer Wahl. Der Weg beginnt eher flach und wird dann schrittweise steiler. Gegen Mittag erreichen wir Bhaisikharka, eine kleine Siedlung mit wenigen Lodges. Nach der Mittagspause geht es durch einen malerischen Wald bergauf nach Tadapani.

2350 MüM 3-4h
9. Tag

Tadapani - Dobato (3.420m)

Frühstück unserer Wahl. Gut gestärkt machen wir uns an den Aufstieg nach Dobato. Dabei gehen wir durch beeindruckende Rhododendronwälder und, mit etwas Glück, erhaschen wir den einen oder anderen Blick auf die lokale Fauna. Am Nachmittag erhalten wir zur Belohnung für die heutigen Mühen einen erstaunlichen Blick auf die umliegenden Bergriesen.

3420 MüM 3h
10. Tag

Muldai Peak (3.630m) und Bayeli Kharka (3.420m)

Heute heisst es, zeitig aufzustehen. Vor dem Frühstück begeben wir uns auf den 45-minütigen Aufstieg zum Muldai Peak. Es lohnt sich, denn von hier erleben wir den Sonnenaufgang mit Blick auf über 25 Bergriesen, wie etwa die Annapurna-Gruppe, den Dhaulagiri, den Nilgiri, die Lamjung-Kette und viele mehr. Bei guter Sicht können wir sogar bis in das Pokhara-Tal und zum Phewa See sehen. Nach unserer Rückkehr folgt das Frühstück. Der anschliessende Aufstieg ist eher sanft und schon bald überschreiten wir die Baumgrenze, von wo sich uns wieder ein wunderbarer Blick über die Annapurna-Gruppe eröffnet. Zunächst weiter ansteigend erreichen wir einen kleinen Pass, von wo aus es durch Rhododendren bergab nach Bayeli Kharka, unserem heutigen Zielort, geht.

3410 MüM 4h
11. Tag

Bayeli Kharka - Upper Chistibung (2.980m)

Frühstück unserer Wahl. Danach laufen wir abwärts erst durch offenes Land und später durch Waldgebiete, bis wir die Weideflächen von Lower Chistibung erreichen. Anschliessend steigt der Pfad wieder an und führt uns an grasenden Büffelherden und temporären Unterkünften für das Nomadenvolk vorbei bis nach Upper Chistibung, wo wir übernachten. Gehzeit: 4 Stunden

2980 MüM 3h
12. Tag

Chistibung - Kopra Ridge (3.660m)

Frühstück unserer Wahl. Der stetige Anstieg führt uns wieder jenseits der Baumgrenze und nach ca. 3 Stunden erreichen wir gegen Mittag unser Ziel Kopra. Dort werden wir von einem fantastischen Blick begrüsst: Im Norden der Annapurna South direkt über uns und lediglich 6 Kilometer entfernt sowie Fang und Nilgiri, während im Westen, über den Tiefen des Kali Gandakhi-Tals, sich der mächtige Dhaulagiri erhebt - mit seinen 8.167m ist er der 7.-höchste Berg der Erde.

3660 MüM 3-4h
13. Tag

Swanta Village (2.200m)

Frühstück unserer Wahl. Wir gehen zunächst abwärts zurück in Richtung Chistibung, in offenem Gelände durch weites Grasland, bevor uns der Weg durch einen Eichen- und Rhododendronwald bis nach Swanta führt. Übernachtung in Lodge.

2200 MüM 5h
14. Tag

Shikha (1.910m) - Pokhara

Frühstück unserer Wahl. Wir setzen den Abstieg durch kupiertes Gelände bis nach Shikha fort, von wo wir mit dem Auto bis nach Pokhara gefahren werden. In Pokhara übernachten wir im schönen Lakeside Retreat Hotel oder im Hotel Kantipur.

5h
15. Tag

Panoramaflug Pokhara - Kathmandu

In einem Auto oder Kleinbus geht es während 6-7 Stunden zurück nach Kathmandu. Option: Panoramaflug. Aufpreis pro Person USD 120.Gerne laden wir Sie am Abend ein, unsere Lodge am Stadtrand von Kathmandu zu besuchen. Sie bekommen dabei einen sehr authentischen Einblick in das Leben einer nepalesischen Familie und lernen dabei die Kinder unseres Schulprojekts persönlich kennen. Ein Gast sagte dazu vor einiger Zeit: „Das war DAS Erlebnis unseres Lebens!“Übernachtung wieder im Hotel Manaslu

1300 MüM
16. Tag

Rückflug nach Zürich - Ankunft am gleichen Tag

Heute heisst es Abschied nehmen. Frühzeitig werden wir durch unseren Partner zum Flughafen nach Kathmandu gefahren.



Zur Trekking-Übersicht
Reisetermine

Termine für unsere Gruppenreisen:

20.03.2020-04.04.2020
27.03.2020-12.04.2020
24.04.2020-09.05.2020

04.10.2020-19.10.2020
10.10.2020-25.10.2020
08.11.2020-23.11.2020
20.12.2020-05.01.2021
24.12.2020-09.01.2021

Zu jedem möglichen Zeitpunkt als Individualreise buchbar

Leistungen
Inbegriffene Leistungen
  • Flug Zürich/ Kathmandu retour
  • Stadtbesichtigung mit erfahrenem Stadtführer
  • Flug Kathmandu/Pokhara
  • Autofahrt Pokhara/Kathmandu
  • Autofahrt Pokhara-Kande oder Phedi/ retour
  • Flughafentaxen und Treibstoffzuschlag
  • Alle Hotelübernachtungen im Doppelzimmer im 3* Hotel in Kathmandu
  • Alle Hotelübernachtungen im Doppelzimmer im 4* Hotel in Pokhara
  • Alle Übernachtungen in Lodges während dem Trekking
  • Vollpension während dem Trekking (Sie könnten morgens, mittags und abends immer aus verschiedenen Speisen auswählen)
  • Frühstücksbuffet in Katmandu und Pokhara
  • Bewilligungen und Eintritte
  • Tee zu den Mahlzeiten während dem Trekking
  • Transfer und Besuch unserer Lodge am Stadtrand von Kathmandu
  • Träger für Ihr Hauptgepäck
  • Lokaler, englisch sprechender Guide
Nicht inbegriffene Leistungen
  • Visum (USD 30; Stand Oktober 2019)
  • Trinkgelder
  • Mittag- und Abendessen in Kathmandu/ Pokhara
Preis

ab CHF 3.520

Zuschläge
Als Privatreise bei 1-2 Personen
pro Person CHF 450

Kleingruppenaufpreis
bei 3-4 Personen pro Person CHF 350
bei 5-6 Personen pro Person CHF 250

Einzelzimmeraufpreis im Hotel
pauschal CHF 180

Offerte anfordern