}
Trekking mit Yoga und grossartige Aussichten

Ruhe und Abgeschiedenheit in einer phantastischen Bergwelt.

Reisetermine
25.10.2024-09.11.2024
mit Alexandra Fender






Reisedauer
16 Tage
Preise
ab CHF 2.680
Gruppengrösse
4-10 Personen
Anforderungsprofil
I-II
Etappen
8 Etappen à 3.5-5 Std.
2 Etappen à 5-6 Std.
Offerte anfordern

Kopra Danda Trek mit Yoga

Verbinden Sie Yoga und Trekking in einem der schönsten Gebiete der Welt – in Nepal, dem wohl magischsten Reiseland unserer Erde. Bestaunen Sie mit uns die ursprünglichen Pfade in der atemberaubenden Hochgebirgsszenerie.Eine einfache und genussreiche Trekkingtour ins Kerngebiet der Annapurna-Gruppe. Eine Wanderreise in einem der schönsten Trekking-Gebiete der Welt. Für alle, die mit einem Blick ganz nach oben ganz nah dran sein möchten.

Tour-Information

Anforderungsprofil: I - Erläuterungen zu den Anforderungen

Körper und Geist im Einklang mit sich und der Natur! Begeben Dich mit uns auf ein spektakuläres Reiseabenteuer in die landschaftliche Schönheit des Himalayas: Meditation, Pranayama und sanfte Asanas inmitten eines grandiosen Hochgebirgspanoramas. Geniesse diese wunderbare Gefühl, wenn der Geist zrur Ruhe kommt und es in Deinem Inneren wohlig still kann wird. Ferner wandern wir auf den schönsten Wegen der Welt und genießen die atemberaubende Natur.

Wandern und Yoga – die perfekte Kombination aus körperlicher und mentaler Fitness. Meditation und Atemübungen öffnen den Geist und das Herz. Der Körper spürt die Kraft des Trekkings. Die Kombination dieser Elemente verbindet unsere innere und äußere Welt – inmitten einer weltweit einzigartigen und atemberaubenden Kulisse. 

Der Khopra Danda Trek ist ein relativ neu eröffneter Wanderweg abseits der ausgetretenen Pfade. Das Wandergebiet befindet sich in der berühmten Annapurna-Region. Es ist eine der bemerkenswertesten und schönsten Touren in Nepal – ein verstecktes Juwel! Wandern Sie durch eine atemberaubende Landschaft und lernen Sie traditionelle Gurung-Dörfer und deren Bewohner kennen. Entlang der Route locken einige spektakuläre Aussichtspunkte mit unglaublichen Panoramablicken auf die Bergwelt. Der Kopra Danda Trek ist trotz der Nähe zu Pokhara eine -noch- nur wenig besuchte Wanderroute.
Diese für Einsteiger geeignete Trekkingtour ist ideal für alle, die dem großen Andrang auf den populären Routen ausweichen möchten.

Die Yoga-Einheiten werden vom einem/r lokalen erfahrenen/r Yoga LehrerIn abgehalten. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Tour vom 25.10.-09.11.2024 wird von Alexandra Fender begleitet. Sie wird auch den Yoga Unterricht durchführen. Die Zeiten für Yoga, Meditation und Pranayama werden je nach Wetter/ Temperatur und örtlichen Begebenheiten vor Ort mitgeteilt.  Ein spektakuläres Abenteuer für alle Sinne.

Bitte beachte, dass wir Yoga stets im Freien praktizieren werden. Anders als bei uns in Europa stehen bei dieser Tour nicht die körperbetonten Asanas im Vordergunrd, sondern tiefe Meditationen und Atemübungen.

Gerne laden wir Dich am Ende des Trekkings in unsere Lodge am Stadtrand von Kathmandu ein. Du bekommst dabei einen sehr authentischen Einblick in das Leben einer nepalesischen Familie.

Highlights

Einige Höhepunkte auf einen Blick: 

  • In Kathmandu der hinduistische Tempel Pashupatinath, der buddhistische Teampel Swayamboudanath und den slles sehenden Buddha in Boudanath
  • Yoga/ Meditation und Pranamaya inmitten einer gewaltigen Hochgebirgsszenerie
  • Das am Phewa See gelegene Pokhara
  • Panoramaflug von Kathmandu nach Pokhara mit Blick auf die ganze Annapurna Kette
  • Pokhara-Kathmandu mit dem Auto nach dem Trekking
  • Die wunderschönen Gurung Dörfer: Ghandruk und Landruk
  • Ein noch unentdecktes Juwel, da neues Trekking
  • Trekking durch bewaldete bis hochalpine Landschaften
  • Grossartige Aussichten auf die 8.000er Annapurna und Dhaulagiri
  • Nepalesisches Dorfleben mit einzigartiger Kultur
  • Im Frühjahr: Rhododendron- und Orchideenblüte 
  • Mit Reservetag: Ausflug nach Bhaktapur (UNESCO Weltkulturerbe)
  • Der Besuch unserer Hostel in Kathmandu und ein spannender Einblick in das Leben einer nepalesischen Familie
Kundenstimmen

<p>Aktuell fällt es mir noch schwer mich wieder in den Arbeitsalltag einzuleben. Ich schwelge immer noch in den Erinnerungen von der Reise. Es war ein faszinierendes Erlebnis mit besonderen Eindrücken. Die Reise hat meine Erwartungen übertroffen. Von A bis Z war alles top organisiert, vielen Dank!...

Michael B. [Oktober 2022]

<p>Meine Trekkingreise war wirklich sehr schön, es war für mich eine Erfahrung besonderer Art, die Menschen, die Lodges, die vielen kleinen Bergdörfer….. Mein Guide und Porter waren ausgezeichnet und sehr bemüht. Arjune und seine Familie waren entzückend und so herzlich. Alles wirklich gut gelungen....

Soma S. [Oktober 2022]

<p>Für mich war die Trekkingtour ein sehr wertvolles Erlebnis. Ich konnte erfüllt mit super Eindrücken nach Hause zurückkehren. Die Änderung wegen der Wetterlage haben wir genommen wie es kam und wir haben dabei auch gelernt, wie geduldig und achtsam das nepalesische Volk ist. Ein ausgesprochenes...

Monika H. [Oktober 2022]

<p>Ich werde die Trekkingreise in wunderbarer Erinnerung behalten. Es war wunderschön und hat sich so gut angefühlt! All die schönen Berge, die herzlichen Menschen, all die neuen Eindrücke, einfach Alles. Es war wirklich super! Und es hat auch Alles wie am Schnürchen geklappt – Alle haben ihr Bestes...

Silvia M., Unterseen [März 2022]

Nun einige Monate wieder in der Schweiz, denke ich jeden Tag zurück an diese grossartige Zeit im Himalaya. Die Organisation deinerseits, wie auch die Betreuung vor Ort war einfach nur phänomenal. Es gab während der ganzen Zeit keine Probleme, sondern im Stundentakt nur Highlights. Der Bergführer war...

Thomas B. [26.02.2020]

Liebe Alexandra, ganz herzlichen Dank für diesen fantastischen Urlaub. Ich war ja bereits im Frühjahr von Dir organisiert im Annapurna-Gebiet und das hat mich so begeistert, dass ich jetzt im Herbst noch einmal war. Dieses Mal im Everest-Gebiet. Ich dachte, dass das Mardi Himal Trekking nicht zu...

Holger F. [5.12.2019]

<p>Nun ist es bereits einige Wochen her das ich Nepal verlassen habe und nach einem Abstecher auf Hawaii zurück in die Schweiz gekommen bin. Wie bei jeder Reise hatte ich ein weinendes und ein lachendes Auge. Das weinende Auge wäre gerne noch länger in Nepal geblieben und die Zeit dort genossen. Das...

Marc A. [Nov 2019]

Ich kann dir nur Positives zurück melden: Alles war top organisiert und wir mussten uns keine Gedanken über wesentliche Dinge machen. Auch ging man ohne Diskussionen auf unsere Wünsche und Planänderungen ein, was ich nicht als selbstverständlich erachte. Bhalas Ruhige Art trug einen wesentlichen Teil...

Roman L. [Nov 2019]

Nepal hat uns sehr gut gefallen und einen tiefen Eindruck hinterlassen. Die Bergsichten und märchenhaften Wälder sind eines, sicher sind es jedoch die herzlichen Menschen, die einem ein gutes Gefühl geben. Wir wurden ja bestens betreut und umsorgt von Bikash und Laxman - beide zurückhaltend aber...

Priska D. [Okt 2019]

Guide (Bikash) und Träger (Kailash) haben Ihre Sache perfekt gemacht und sich wirklich um ALLES gekümmert. Für ein nächstes Mal würde ich sie wieder buchen.... Die Hotels/Zimmer in Kathmandu und Pokhara waren ebenfalls ausgezeichnet. Die Tour in Kathmandu mit der Frau von Bikash war ebenfalls...

Michael K. [15.05.2019]
Alle Kundenstimmen

Programmablauf

1./2. Tag

Flug Zürich-Kathmandu

Sie werden von unserem lokalen Partner (Arjun Karki oder Sunil Dewan) am Flughafen in Kathmandu erwartet und ins Hotel begleitet. Die Fahrt dauert mit dem Taxi 30-40min. Im Hotel angekommen, treffen Sie Alexandra und besprechen mit ihr und ihrem Guide das Trekking.Übernachtung im ruhig gelegenen ****Hotel Vaishali in Kathmandu.

1300 MüM
3. Tag

Kathmandu/ Stadtbesichtigung

Nach dem Frühstück werden für die Stadtbesichtigung abgeholt. Mit einem erfahrenen Stadtführer besuchen Sie die berühmte Boudanat. Diese Stupa, die grösste in ganz Südasien, ist für Pilger, die aus der ganzen Welt kommen, von sehr grosser Bedeutung. Rund um die Stupa kann man gemütlich verweilen und dem Treiben zuschauen. In einem der vielen Restaurants mit teils sehr schönen Dachterrassen werden Sie zu Mittag essen. Ferner fahren Sie mit Ihrem Guide zur hinduistischen Verbrennungs- und Tempelanlage Pashupatinath. Dies ist Nepals heiligster hinduistischer Pilgerort. Hier werden alle im Kathmandu Tal verstorbenen Hindus verbrannt und die Asche ins Wasser gestreut. Am Nachmittag besuchen Sie die Swayamboudnath. Diese Sehenswürdigkeit liegt auf einem Hügel mitten im Kathmandu-Tal. Hier steht ein Tempel, eine Stupa und ein Kloster, welches sowohl für Hinduisten als auch für Buddhisten von grosser Bedeutung ist. Der Tempel wird auch „Affentempel“ genannt, da hier sehr viele Affen umherspringen.

1300 MüM
4. Tag

Flug Kathmandu-Pokhara und Fahrt zum Ausgangspunkt, Start Wanderung

Freuen Sie sich auf einen grandiosen Panoramaflug und geniessen Sie wunderschöne Aussichten auf die Annapurna Kette. Flugzeit: 25 Minuten. Danach Fahrt während 30-40 Minuten nach Phedi, zum Ausgangspunkt für unser Trekking. Nachdem das Gepäck an die Träger verteilt wurde, gehts los. Wir wandern gemeinsam mit unserem Guide und Träger über einen Bergkamm, durchqueren unberührte Rhododendronwälder, passieren ursprüngliche Siedlungen und terrassierte Felder. Die grossartige Aussicht auf die Eisriesen der Annapurna-Kette ist immer wieder überwältigend. Ferner wandern wir heute auf einem Teilstück des beliebten Annapurna-Trekkings. Eine einfache, 3 stündige Wanderung nach Potana, einem typischen Gurung Dorf. Unterwegs ein leckeres Mittagessen in einer Lodge in Dhampus und am Endpunkt je nach Wetter und Befindlichkeit eine kleine, wohltuende Yogaeinheit, Meditation oder Atemübungen. Ein abwechslungsreicher, erfüllender Tag.

1090 MüM 3h
5. Tag

Potana - Landruk (1.500m)

Nach einem ausgiebigen Frühstück beginnt es mit einem gemächlichen Anstieg durch bewaldetes Gebiet. Nach ungefähr 1.5 Stunden erreichen wir den Ort Deurali, von wo wir erstmalig den über 8.000m hohen Dhaulagiri sehen können. In süd-westlicher Richtung geht es weiter nach Bichuk, wo der Lunch eingenommen wird. Nach dem Mittag folgen wir einem ebenen Pfad und erreichen nach ca. 2 Stunden den heutigen Zielort Landruk auf 1.500m, eine grössere Ansiedlung des Gurung-Stammes. Yoga, Meditation oder Prananayama je nach Wetter/ Temperatur vor dem Frühstück, unterwegs oder am Endpunkt.

1500 MüM 4-4.5h
6. Tag

Landruk - Ghandruk (2.000m)

Am Morgen geht es zunächst während rund 30-45 Minuten bergab durch Reisfelder nach Modi Khola, wo wir den Fluss überqueren. Im Anschluss geht es für ca. 2-3 Stunden bergauf nach Ghandruk, dem grössten Gurung-Ort der Gegend. Hier haben wir einen sehr schönen Ausblick auf die Annapurna-Kette, den Machhapuchhre, auch gern "Mount Fishtail" genannt, den Gangapurna und weitere Giganten. Für den Nachmittag bietet sich ein Besuch im Gurung-Museum sowie der Kontakt zur lokalen Bevölkerung an. Yoga, Meditation oder Prananayama je nach Wetter/ Temperatur vor dem Frühstück, unterwegs oder am Endpunkt.

1940 MüM 3-3.5h
7. Tag

Ghandruk - Tadapani (2.6.0m)

Der Weg beginnt eher flach und wird dann schrittweise steiler. Gegen Mittag erreichen wir Bhaisikharka, eine kleine Siedlung mit wenigen Lodges. Nach der Mittagspause geht es durch einen malerischen Wald bergauf nach Tadapani. Yoga, Meditation oder Prananayama je nach Wetter/ Temperatur vor dem Frühstück, unterwegs oder am Endpunkt.

2600 MüM 3.5-4h
8. Tag

Tadapani - Dobato (3.420m)

Gut gestärkt machen wir uns nach dem Frühstück an den Aufstieg nach Dobato. Dabei gehen wir durch beeindruckende Rhododendronwälder und, mit etwas Glück, erhaschen wir den einen oder anderen Blick auf die lokale Fauna. Am Nachmittag erhalten wir zur Belohnung für die heutigen Mühen einen erstaunlichen Blick auf die umliegenden Bergriesen. Yoga, Meditation oder Prananayama je nach Wetter/ Temperatur vor dem Frühstück, unterwegs oder am Endpunkt.

3420 MüM 4-5h
9. Tag

Dobato - Christibong

Heute heisst es, zeitig aufzustehen. Vor dem Frühstück begeben wir uns auf den 30-45-minütigen Aufstieg zum Muldai Peak auf 3.640. Es lohnt sich, denn von hier erleben wir den Sonnenaufgang mit Blick auf über 25 Bergriesen, wie etwa die Annapurna-Gruppe, den Dhaulagiri, den Nilgiri, die Lamjung-Kette und viele mehr. Bei guter Sicht können wir sogar bis in das Pokhara-Tal und zum Phewa See sehen. Je nach Wetter werden wir an diesem magischen Ort für eine kleine Meditation verweilen. Nach unserer Rückkehr folgt das Frühstück.Der anschliessende Aufstieg ist eher sanft und schon bald überschreiten wir die Baumgrenze, von wo sich uns wieder ein wunderbarer Blick über die Annapurna-Gruppe eröffnet. Da es unterwegs, Stand Dezmeber 2023, noch keine Lodge zum Lunchen gibt, werden wir uns aus einer Lunchbox verpfllegen. Das "richtige" Mittagessen gibt es dann bei unserer Ankunft in Christibong.Je nachdem wie schwer unsere Beide heute sind, praktizieren wir eine sanfte Yogaeinheit mit viel Dehnen.

2975 MüM 5.5-6h
10. Tag

Chistibung (2.980m) - Khopra Danda (3.600)

Nach dem Frühstück wandern wir stetig ansteigend durch offenes Land oberhalb der Waldgrenze. Voraussichtlich werden wir hier "einfach" in einem Gemeindesaal in einer "basic" Lodge übernachten. Die Aussicht auf den mächtigen Dhaulaghiri (8.165m), einem der höchsten Berge der Welt, ist sensationell und lässt jedes Herz erfreuen. Yoga, Meditation oder Prananayama je nach Wetter/ Temperatur vor dem Frühstück, unterwegs oder am Endpunkt.

3600 MüM 4h
11. Tag

Kopra Danda (3.660m) - Ruhetag

Vor dem Frühstück haben wir die Möglichkeit, mit dem Guide zu einem Aussichtspunkt auf 4.000m zu wandern und einen grossartigen Sonnenaufgang zu erleben.Danach Frühstück, relaxen, Yoga und erkunden der Region. Wir bleiben noch eine weitere Nacht in Kopra Danda.

3660 MüM 3-5h
12. Tag

Khopra - Swanta Village (2.200m)

Ein wiederholt panoramareicher auf die grandiose Annapurna Kette. Swanta ist ein sehr kleines, aber farbenfrohes Dörfchen. Da die Beine vom Abstieg voraussichtlich ein wenig "schwer" sein könnten, wird der Fokus beim Yoga auf viel Dehnen gelegt werden.

2200 MüM 5h
13. Tag

Swanta - Shikha (1.910m) via Chitre

Ein abwechslungsreicher Trekkingtag mit Auf- und Abstiegen, am Fluss entlang, über Brücken und durch schöne Wälder. Übernachten werden wir in Shikha, einem hübschen Gurung Dorf mit mehreren Lodges. Yoga, Meditation oder Pranayama unterwegs oder am Endpunkt.

1910 MüM 4.5-5h
14. Tag

Shika - Pokhara mit dem Auto

Nach dem Frühstück fahren wir gemeinsam mit den Trägern, Guide und YogalehrerIN während 4 Stunden in einem Kleinbus nach Pokhara. Pokhara, gelegen am wunderschönen Phewa See, ist nach Kathmandu die zweitgrösste Stadt in Nepal. Hier lässt es sich bei einem feinen Cappucino und leckerem Kuchen wunderbar die Seele baumeln. Auch können hier typische Souveniers eingekauft werden.In Pokhara übernachten wir im komfortablen 4 Stern Hotel Kantipur.

15. Tag

Panoramaflug Pokhara - Kathmandu

Nach dem Frühstück werden wir abgeholt und mit dem Auto zum Flughafen Pokhara für den 30 minütigen Rückflug gefahren. Gerne laden wir Sie am Nachmittag ein, unsere Lodge am Stadtrand von Kathmandu zu besuchen. Sie bekommen dabei einen sehr authentischen Einblick in das Leben einer nepalesischen Familie. Ein Gast sagte vor einige Zeit dazu: DAS war das Erlebnis unseres Lebens.

1300 MüM
16. Tag

Rückflug nach Zürich- Ankunft am gleichen Tag

Heute heisst es Abschied nehmen. Unser Agent fährt uns zurück zum Flughafen Kathmandu.



Zur Trekking-Übersicht
Reisetermine

Termine für unsere Gruppenreisen:

25.10.2024-09.11.2024
mit Alexandra Fender






Zu jedem möglichen Zeitpunkt als Individualreise buchbar

Dokumente
PDF's zu Ihrer Nepal-Reise
Leistungen
Inbegriffene Leistungen
  • Stadtbesichtigung mit erfahrenem Stadtführer
  • Flug Kathmandu-Pokhara-Kathmandu
  • Autofahrt Pokhara-Phedi/ retour
  • Flughafentaxen und Treibstoffzuschlag
  • Alle Hotelübernachtungen im Doppelzimmer im 4* Hotel in Kathmandu
  • Alle Hotelübernachtungen im Doppelzimmer im 4* Hotel in Pokhara
  • Alle Übernachtungen in Lodges während dem Trekking
  • Vollpension während dem Trekking (Sie könnten morgens, mittags und abends immer aus verschiedenen Speisen auswählen)
  • Frühstücksbuffet in Katmandu und Pokhara
  • Bewilligungen und Eintritte
  • 1 Tee zu den Mahlzeiten während dem Trekking
  • Yoga Lektionen mit einem lokalen Yoga Lehrer oder Alexandra Fender
  • Transfer und Besuch unserer Lodge am Stadtrand von Kathmandu
  • Träger für Ihr Hauptgepäck
  • Lokaler, englisch sprechender Guide
  • Der Besuch unserer Hostel am Stadtrand von Kathmandu und authentischer Einblick in das Leben einer nepalesischen Familie

 

 

Nicht inbegriffene Leistungen
  • Visum (USD 30; Stand Oktober 2023)
  • Trinkgelder
  • Lunch/ Dinner in Kathmandu/ Pokhara
  • Annulationsversicherung
Preis

ab CHF 2.680

Zuschläge
Kleingruppenaufpreis:
bei 3-4 Personen pro Person CHF 380
bei 5-6 Personen pro Person CHF 280

Einzelzimmeraufpreis im Hotel in Kathmandu/ Pokhara
pauschal CHF 280

Offerte anfordern